Geschichte

Gründung des KSK Klaus
Im Jahre 1935 wurde im Gasthaus "Löwen" im Rahmen der Turnergemeinde Klaus die selbstständige Sektion Ringen mit dem Namen "Kraftsportklub Klaus" gegründet. Bei der ersten Jahreshauptversammlung am 17.11.1935 umfasste der "KSK Klaus" 22 Mitglieder. Nachdem die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen worden waren, konnte im Jahre 1936 der sportliche Betrieb aufgenommen werden. Der Verein besteht derzeit aus 250 Mitgliedern.

Sportliche Vergangenheit
Über 550 errungene österreichische Einzelmeistertitel
12 österreichische Mannschaftsmeistertitel
Zahlreiche Medaillen und Einsätze bei Europa- sowie bei Weltmeisterschaften und internationalen Turnieren. Teilnahme an Olympischen Spielen (Ringer, Trainer, Schiedsrichter).